Controlling

Controlling (engl. etwa "Steuerung", nicht: "Kontrolle") ist eine Sammlung von qualitativen und vor allem quantitativen Steuerungsinstrumenten, die zur Koordination von Informationsflüssen und zur Unterstützung von Entscheidungsprozessen – insbesondere für das Management - eingesetzt werden.
"Was man nicht messen kann, muss messbar gemacht werden!"

Aufgaben

Klären

Die Transparenz, d.h. vor allem die erfolgreiche Transparenz entsteht aus einer richtigen Reduktion, d.h. aus Einteilungen der betrieblichen und unternehmerischen Erfolgsgrößen.

Koordinieren

Die Koordination klärt den Zusammenhang verschiedener unternehmerischer Funktionen in Bezug auf den ökonomischen Horizont. Hier werden verschiedene Variablen der Produktivität aufeinander bezogen und mit Daten, bzw. daraus resultierenden Grafiken unterfüttert.

Organisieren

Controlling stellt strukturelle und prozessuale Koordinaten und evtl. Notpläne bereit.

Sichern

Controlling richtet sich auch auf verschiedene Teilziele der Planung, verfolgt den Fortgang und stellt die notwendigen Informationsflüsse her.

Gestalten

Die gestalterische Aufgabe des Controlling liegt in der Auswahl und Verarbeitung der vielfältigen Daten. Wesentlich dabei ist die optimale Verteilung von Daten, die zuvor auf Haupt- und Nebeninformationen zugeschnitten sein müssen.

Bekümmert seh' ich das Geschlecht von heute.
Düster und leer ist seiner Zukunft Schoß.
Von Kenntnissen erdrückt, des Zweifels Beute,
wächst es heran und altert tatenlos.
Michail Jurjewitsch Lermontow (1814-1841), russischer Dichter

Linktipps

Literatur zum Thema Controlling in Zusammenarbeit mit amazon.de